Stiftung e-na'bel
Version française

Antragsformular

Antragsformular

Unterstüzte Projekte

Bis jetzt hat die Stiftung folgende Projekte unterstüzt:

April
2014
Freiluftlichtbildschaukommission (FliK)
Die Freiluftlichtbildschau ist ein traditionelles Open-Air-Kino, welches bereits im zehn- ten Jahr auf dem Campus ETH Hönggerberg stattfindet. Die Vorführungen finden 2014 am 20. und 21. Mai in der vorletzten Semesterwoche statt. Das Kino wird vom Studentenverband der ETH Zürich (VSETH) organisiert. Um den Studenten einen angenehmen Ausklang des Semesters zu bieten, ist der Eintritt frei und es wird versucht, jedes Jahr mindestens eine Vorpremiere zu zeigen. Pro Abend besuchen etwa 1000 Personen die Vorführung.

www.freiluft.ethz.ch
Dezember
2013
Digitaler Filmprojektor für die Filmstelle des VSETH
Die Filmstelle ist eine Kommission des Verbands der Studierenden der ETH (VSETH). Sie wurde 1924 gegründet und zeigt seither regelmässig ansprechende und unterhaltsame Filme. Die Filmstelle versteht sich als wichtiger Bestandteil des kulturellen Lebens der ETH Zürich.
Zur Zeit werden alle Filme analog mit einem 35mm-Projektor gezeigt. Da ab 2010 neue Filme nur noch digital vertrieben werden und die 35mm-Filme nicht mehr restauriert werden und langsam verfallen, ist die Existenz dieses ältesten Programmkinos von Zürich gefährdet. Aus diesem Grund unterstützt die Stiftung e-na'bel die Filmstelle beim Kauf eines neuen digitalen Kinoprojektors.

www.filmstelle.ch
November
2013
UAEM Europa-Konferenz 2014 in Basel
UAEM (Universities Allied for Esssential Medicine) ist ein interdisziplinäres Netzwerk von Studierenden, welche sich auf internationalem und lokalem Level (Universitäten) für eine globale Gesundheit und einen gerechten Zugang zu essentiellen Medikamenten in Entwicklungsländern engagiert. Die UAEM Europa-Konferenz in Basel dient als Plattform für die diversen Projektgruppen verschiedener Länder sich durch Vorträge von Experten (MSF, WHO) und anhand Workshops zum Thema fortzubilden, Erfahrungen und kreative Ideen auszutauschen und gemeinsam neue Projekte anzugehen. So ist sie einerseits ein Ort der internationalen Vernetzung, andererseits eine Art studentischer Think-Tank, globale Probleme der Gesundheitspolitik innovativ anzugehen.

www.uaem-europe.org
Mai
2013
SPOD - Student Print on Demand
SPOD bietet seit vielen Jahren unerlässlichen Support für erfolgsorientierte Studenten an der ETH Zürich. Sie haben in jüngster Vergangenheit enorme Anstrengungen unternommen um den Verein in seiner Organisation, Infrastruktur und Mitarbeiterausstattung zukunftsfähig zu machen. Mit Unterstützung von der Stiftung e-na'bel konnte das Angebot durch Zukauf einer speziellen automatisierten Schneidemaschine erweitert werden. Dadurch wird SPOD auch weiterhin einen wichtigen Beitrag für die erfolgreiche Organisation eines Studiums an der ETH Zürich leisten können.

shop.spod.ethz.ch/spod
April
2013
VSOS - SOSETH virtual machine hosting
Ziel des “Projekt VSOS” ist es interessierten Studenten und studentischen Organisationen virtuelle Server gratis zur Verfügung zu stellen. Damit können diese zum Beispiel einen eigenen Web- oder Mailserver betreiben, oder auch Dokumente und Programme dort ablegen oder publizieren. Den Studenten soll damit unter Anderem durch den Zugang zu dieser Technologie ermöglicht werden den Umgang damit praktisch zu erlernen. Also z.B. das Administrieren eines Linux-Servers oder der gesamten Cluster-Infrastruktur unter Begleitung und Mithilfe vom VSOS-Admin-Team.
Die Stiftung e-na'bel hat die Durchführung dieses Workshops von EESTEC unterstützt.

sos.ethz.ch/ressorts/vsos/
April
2013
EESTEC LC Zürich
EESTEC ist eine nicht politische, non-profit Organisation von und für Studenten der Fächer Elektrotechnik, Informatik und Maschinenbau aus Universitäten in ganz Europa. EESTEC LC Zürich führt 2013 einen Workshop mit dem Motto Slot Engines Xtreme durch. Es geht dabei darum einen Elektromotor für einen Siot Car zu bauen. Am Ende der Woche können die gebauten Fahrzeuge auf einer Rennbahn im Wettkampf getestet werden.
Die Stiftung e-na'bel hat die Durchführung dieses Workshops von EESTEC unterstützt.

eestec.net/lc/zurich
März
2012
Studentische Sandwichbar ETZetera
Das ETZetera ist eine studentische Sandwichbar im Gebäude ETZ der ETH Zürich, welche ein hochwertiges Verpflegungsangebot zu studentenfreundlichen Preisen an der ETH anbietet. Trotz der tiefen Preise wird Wert auf frische und hochwertige Zutaten gelegt und alle Sandwiches werden von freiwilligen Helfern in Handarbeit selbst hergestellt und verkauft.
Die Stiftung e-na'bel hat die Realisierung von ETZetera mitunterstützt.

www.etzetera.ch
Dezember
2011
Neukomposition für die Kanadatournee des Akademischen Orchesters Zürich
Das Akademische Orchester Zürich, welches das gemeinsame Symphonieorchester der ETH und Universität Zürich ist, steht allen Studierenden und Assistierenden offen. Mit seinem hohen technischen und musikalischen Niveau zählt das AOZ heute zu den besten Laienorchestern der Schweiz. In regelmässigen Abständen werden Orchesterwerke wie auch Solistenkonzerte erarbeitet. Ein Ziel besteht darin, junge, hoffnungsvolle Solistinnen und Solisten vorzustellen. Auch das Mitwirken an akademischen Feiern gehört zu den Aktivitäten des Orchesters. Verschiedene Konzertreisen ins Ausland führten zu erfolgreichen Auftritten unter anderem in Prag, Wien, Amsterdam, Kopenhagen, Mailand, Imola, Rom, Osaka, Tokyo, Singapur und Kuala Lumpur. Vom 2.-14. Juli 2012 führt das AOZ eine Kanadatournee durch und spielt unter anderem eine Neukomposition des jungen kanadischen Komponisten, Eric Champagne, welche extra für das AOZ komponiert wurde. Die Stiftung e-na'bel hat einen Teil der Komposition mitfinanziert, da dies aus aus unserer Sicht die am längsten bestehende Investition des Projekts ist.

www.aoz.ethz.ch/
November
2011
PCB-Fräse für studentisches Elektroniklabor Bastli
Der Bastli ist die Kommission des AMIV (Akademischer Maschinen- und Elektro-Ingenieur Verein an der ETH), welche den Studenten einen guten Zugang zur praktischen Seite des Studiums ermöglicht. Der Bastli betreibt ein Elektroniklabor mit modernen Messgeräten, jeder Menge Laborausrüstung und Werkzeugen. Zusätzlich profitieren die Studenten von einem Bauteileshop und grossem Fachwissen. Als neuen Dienst können Platinen effizient und kostengünstig auf einer PCB-Fräse hergestellt werden, welche die Stiftung e-na'bel mitfinanziert hat.

www.bastli.ethz.ch
Januar
2011
Netzwerkbar
Die Netzwerkbar ist ein Verein zur Förderung der zwischenmenschlichen Kontakte in der Studentensiedlung Bülachstrasse. Die Bar folgt dem non-profit Gedanken, wird ehrenamtlich von Studenten geführt und bietet jeden Mittwochabend Getränke zu moderaten Preisen an. Das Ziel der Bar ist, den Studenten eine Atmosphäre zu bieten um bei einem Getränk den studentischen Alltag hinter sich zu lassen und um sich gegenseitig Kennenzulernen.
Die Zeit hat nach mehrjähirger Nutzung ihren Spuren an der Bar und dem Mobiliar hinterlassen, was eine Renovation nötig machte. Die Stiftung e-na'bel unterstützte diesen Umbau teilweise.